Klimaschutz und Landwirtschaft, Digitalisierung, Bildung und Mobilität gemeinsam denken

Wahlen

Wahlabschluss mit Bundestagskandidat Vincent Hogenkamp und MdEP Maria Noichl mit Gästen auf dem Wimmer-Hof in Steinbach

Wahlkampf-Abschluss der Landkreis-SPD mit Vincent Hogenkamp und Maria Noichl, MdEP auf dem Wimmer-Hof

Wie eng die Welt und die Politik der verschiedensten Ebenen miteinander verknüpft ist, wurde beim Wahlabschluss der SPD im Landkreis Landshut am Freitagabend in Steinbach bei Rottenburg deutlich. Stadträtin Angelika Wimmer begrüßte bei spätsommerlichen Wetter auf ihrem Hof rund 100 Gäste und Parteimitglieder, die gekommen waren, um von Bundestagskandidat Vincent Hogenkamp im Talk mit der Europaabgeordneten Maria Noichl die Leitlinien sozialdemokratischer Politik zu hören. „Wir freuen uns alle, dass es nun doch ein kleines Hoffest in Steinbach gibt“, bedankte sich die Kreisvorsitzende der SPD im Landkreis Landshut, Ruth Müller, MdL für die Gelegenheit, auf einem bäuerlichen Familienbetrieb den Wahlabschluss durchzuführen. „Wir wissen, dass wir den Klimawandel mit allen Menschen anpacken müssen, dazu gehören auch die Landwirte, die durch Unwetterschäden oft auch zu den Hauptbetroffenen gehören“, so Müller. „Ökologie und Landwirtschaft müssen zusammen gedacht werden“, griff die Europapolitikerin Maria Noichl, die in Brüssel im Agrarausschuss tätig ist, den Faden auf. „Wir müssen gewachsene Strukturen erhalten und eine Landwirtschaftspolitik betreiben, die die Hofnachfolge sichert und ermöglicht“, forderte Bundestagskandidat Vincent Hogenkamp. Zum Klimaschutz gehöre es aber auch, dass unsinnige Transporte von Lebensmitteln aufhören müssten und Freihandelsabkommen nicht danach ausgerichtet werden, ob Deals für die Automobilindustrie mit billigem Rindfleisch aus Argentinien aufgewogen würden. Leider erlebe man auf der Bundes-, Landes- und auch auf europäischer Ebene immer wieder, dass sich die Ministerien für Landwirtschaft und Umweltschutz nicht einig seien. Hier hatte die schlagfertige Maria Noichl auch gleich einen Vorschlag parat: „Kein Bereich in Deutschland bräuchte dringender ein Großraumbüro wie diese beiden Ministerien zusammen“, sagte sie unter dem Applaus der Zuhörer. Wie eng die Digitalisierung mit der Bildung und der Wirtschaft verknüpft ist, wurde in der nächsten Themenrunde deutlich, die der Moderator des Abends, Alexander Tratzky mit einem praktischen Beispiel einläutete: Der Download eines Computerspiels habe letztens bei ihm 16 Stunden gedauert und als angehender Mathematik-Lehrer habe er ausgerechnet, dass das in Rumänien dank eines schnelleren Internets schneller gegangen wäre und das sogar dann, wenn er die Flugzeit mit einrechnen würde. „Für den Erhalt unseres Wirtschaftsstandorts Deutschland ist das ein wichtiges Thema“, bestätigte Bundestagskandidat Vincent Hogenkamp und führte als Beispiel auch die Arbeit im Home-Office oder das Home-Schooling an, das gerade im ländlichen Raum häufig zu einer besonderen Herausforderung wurde. „Olaf Scholz hat in unserem Zukunftsprogramm den klaren Plan, dass Deutschland bis zum Jahr 2030 eine digitale Infrastruktur auf Weltniveau bekommen soll“, so Hogenkamp. Gerade als junger Mensch sei ihm auch der Ausbau des ÖPNV wichtig, denn hier habe er auch durch die Bundestagskandidatur gesehen, dass es beinahe unmöglich sei, alleine im Wahlkreis Landshut-Kelheim mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein. „Eine verbesserte Mobilität bedeutet aber für alle Menschen mehr Teilhabe“, führte Maria Noichl aus. Denn man dürfe nicht davon ausgehen, dass jede Familie zwei Autos habe oder diejenigen vergessen, die aufgrund von Krankheit oder Alter nicht mehr selber fahren können.

Beim Blick in die Kristallkugel ins Jahr 2040 schwebte dem Bundestagskandidaten Vincent Hogenkamp eine Gesellschaft vor, die im gegenseitigen Respekt in sozialer Sicherheit und Freiheit zusammenlebt, denn dies sei die Grundlage für den Erhalt der Demokratie in unserem Land. Für Maria Noichl, die bereits vier Enkelkinder hat, steht eine enkeltaugliche, also nachhaltige Politik im Mittelpunkt. Und als Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) wünscht sie sich endlich gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Gesellschaft und in den Parlamenten. „Nach über 100 Jahren nach der Einführung des Frauenwahlrechts gibt es noch viel zu tun, sei es die gleiche Bezahlung, die Aufteilung der Care-Arbeit und armutsfeste Renten“, machte sie an einigen Beispielen deutlich. Bei einem gemeinsamen Spanferkel-Essen wurde die Endphase des Wahlkampfs im Landkreis eingeläutet und der stellvertretende Kreisvorsitzende Peter Forstner bedankte sich mit einem Korb lokaler Produkte bei Bundestagskandidat Vincent Hogenkamp und Maria Noichl für den gelungenen politischen Abend.

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001364615 -

Schaukasten Ergoldsbach


06.08.2021: SPD JHV mit Neuwahlen & Delegiertenwahlen , 19.00 Uhr, Gasthof Dallmaier.


07.03.2020: SPD Abschlussveranstaltung mit Christian Ude , 18.30 Uhr, Gasthof Dallmaier.


20.01.2020: SPD OV Auftaktveranstaltung für Gemeindewahlen , 19.00 Uhr, Gasthof Dallmaier.


27.12.2019: SPD Winterwanderung, 18.00 Uhr Treffpunkt beim Rathaus Ergoldsbach. Anschliessend Essen im Sportheim Neufahrn zusammen mit den Nachbarvereinen Rottenburg, Hohenthann und Neufahrn. 


07.12.2019: SPD OV Ergoldsbach Wahlthemenveranstaltung 9.30 -13.00 Uhr, Schloss Neufahrn. 


 

Suchen

 

Besucherzähler

Besucher:1364616
Heute:23
Online:3
 

Aktuelle-Artikel

 

Termine SPD Kreisverband

Alle Termine öffnen.

06.12.2021, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Kreisausschuss

13.12.2021, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr Kreistagssitzung

16.12.2021, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Sitzung des LAVV

15.03.2022, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Sitzung des LAVV

07.07.2022, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Sitzung des LAVV

06.12.2022, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Sitzung des LAVV

Alle Termine

 

Nachrichten von WebSozi News

03.12.2021 10:57 CORONA-BESCHLÜSSE VON BUND UND LÄNDERN – „JETZT IST DIE ZEIT FÜR SOLIDARITÄT“
Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Bevölkerung in Deutschland auf eine „große nationale Anstrengung“ zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeschworen. Die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern im Überblick: „Es geht um eine große nationale Anstrengung, und es geht um Solidarität“, sagte Scholz am Donnerstag nach einer Schaltkonferenz mit der geschäftsführenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und

02.12.2021 17:58 OLAF SCHOLZ BEI JOKO – KLAAS – „LASSEN SIE SICH IMPFEN!“
Auf ProSieben widmeten „Joko und Klaas“ ihre Sendezeit der Pandemie. In der Sendung richtete Olaf Scholz einen eindrücklichen Impf-Appell an die Fernsehzuschauer. Das Netz ist bewegt von der Aktion des künftigen Kanzlers. Noch vor seiner Vereidigung hat der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz als Gast der ProSieben-Entertainer Joko und Klaas einen eindrücklichen Impf-Appell an die Fernsehzuschauer:innen

02.12.2021 11:20 OLAF SCHOLZ IM ZEIT-INTERVIEW – „ICH WILL DA EINEN STIL PRÄGEN“
Mächtige Herausforderungen müssen von der Fortschrittsregierung aus SPD, Grünen und FDP gleich zum Start angepackt werden. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit, Ideen – und einen neuen Politikstil, betont der designierte Kanzler Olaf Scholz im ZEIT-Interview. Vor allem ein straffes Krisenmanagement in der Corona-Pandemie zählt zu den wichtigsten Aufgaben, denen sich die neue Regierung stellen muss

01.12.2021 11:21 BUNDESTAG SOLL ÜBER ALLGEMEINE IMPFPFLICHT ABSTIMMEN
DER AMPEL-PLAN GEGEN DIE VIERTE CORONA-WELLE Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat einen detaillierten Corona-Plan für den Winter entwickelt. Ziel ist, die vierte Corona-Welle schnell und wirksam zu brechen. Bereits für Donnerstag wird ein konkreter Bund-Länder-Beschluss vorbereitet. Der designierte Kanzler Olaf Scholz hat am Dienstag in einer Schaltkonferenz mit der scheidenden Kanzlerin Angela Merkel und

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

Ein Service von info.websozis.de