Mit Leidenschaft an die Themen

Allgemein

SPD nominiert Landtagsabgeordnete Ruth Müller zur Landratskandidatin

Landkreis. Ruth Müller ist der Shooting-Star der SPD im Landkreis Landshut. Bei der Kreiskonferenz in Neufahrn kündigten die Genossen die Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende als Kandidatin für das Amt des Landrats an. Von 30 Delegierten gaben 28 – bei zwei Enthaltungen – der Politikerin ein Votum. Von Ralf Gengnagel Sie ist evangelisch, Sozialdemokratin in Bayern, und will gegen den amtierenden Landrat Peter Dreier bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 als Landratskandidatin antreten: „Optimistisch – oder einfach nur mutig?“, wollte Moderatorin Bianca Marklstorfer wissen, die bei der Nominierungsversammlung die Kandidatin in einem Gespräch interviewte.

„Es ist sicherlich keine gmahte Wiesn, aber als Evangelische und mit dem Namen Ruth in Niederbayern, war es nie leicht“, schmunzelte Müller und gab zu verstehen, dass es das Normalste der Welt sei, als Politiker in der Demokratie Verantwortung übernehmen zu wollen. „Wer für Kommunalpolitik kandidiert, will dazu beitragen, die Lebensumstände der Menschen zu gestalten und zu verbessern, das ist eine ursozialdemokratische Aufgabe“, betont Müller. Mit 22 Jahren zündete der „politische Funke“ Als sie im Jahr 1989 mit Freundinnen im Urlaub in Ungarn unterwegs war, bekam sie als 22-Jährige hautnah mit, wie DDR-Bürger kurz vor dem Mauerfall in der Botschaft saßen und einfach nur raus wollten. „Das war der Moment, der mich politisiert hat“, erzählt Müller. Freiheit, Frieden und Demokratie dürften nie als Selbstverständlichkeit angesehen werden. „Das hat mich bewegt und deshalb wollte ich Politik selbst mitgestalten.“ Das macht sie inzwischen seit 29 Jahren – davon 24 Jahre im Kreistag. Als Gemeinderätin in ihrem Ort Pfeffenhausen, als SPD-Kreisvorsitzende, Landtagsabgeordnete – und natürlich als Landrätin – gehe es immer darum, konkrete Ideen umzusetzen, den Landkreis positiv mitzugestalten und mit den Bürgern eng in Kontakt zu bleiben. Hauptzutat für das Rezept ihres Antriebs sei die Leidenschaft. „Die kommt mit den Themen“, erklärt sie, weil es immer Fragen und Probleme geben werde, die Menschen ansprechen, und um die man sich kümmern müsse, damit etwas besser oder anders werden kann. Darum freue sie sich auf einen spannenden Wahlkampf, und gehe „mit Zuversicht in eine neue Zeit“. Landrätin für alle Menschen Parteifreund Sebastian Hutzenthaler brachte die Nominierung von Ruth Müller auf eine einfache Formel: „Bekannt, beständig, beliebt – also wählbar für alle.“ Schon deshalb habe die Kreisvorstandschaft ohne Gegenstimme beschlossen, Ruth Müller als Landratskandidatin vorzuschlagen. Sie sei für das Amt die beste und chancenreichste Kandidatin innerhalb SPD. „Ruth ist kommunalpolitisch erfahren und kompetent, wie nur wenige derzeit amtierende Kreisräte“, findet Hutzenthaler. „Wer Landrat werden will, braucht politische Erfahrung.“ Ermutigende Worte fand Vincent Hogenkamp von der Stadt Landshut, der zugleich Unterbezirks-Vorsitzender der SPD in der Region Landshut ist. „Kommunalwahlen sind Personenwahlen. Auch wenn es bundes- und landespolitisch gerade schlecht läuft, können wir hier das Ding gut rumdrehen“, folgert Hogenkamp. Dazu brauche es einen guten und engagierten Wahlkampf.

Text: Landshuter Zeitung

 

Homepage SPD Landkreis Landshut

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001243805 -

Schaukasten Ergoldsbach

 


07.03.2020: SPD Abschlussveranstaltung mit Christian Ude , 18.30 Uhr, Gasthof Dallmaier.


20.01.2020: SPD OV Auftaktveranstaltung für Gemeindewahlen , 19.00 Uhr, Gasthof Dallmaier.


27.12.2019: SPD Winterwanderung, 18.00 Uhr Treffpunkt beim Rathaus Ergoldsbach. Anschliessend Essen im Sportheim Neufahrn zusammen mit den Nachbarvereinen Rottenburg, Hohenthann und Neufahrn. 


07.12.2019: SPD OV Ergoldsbach Wahlthemenveranstaltung 9.30 -13.00 Uhr, Schloss Neufahrn. 


 

Suchen

 

Besucherzähler

Besucher:1243806
Heute:27
Online:1
 

Aktuelle-Artikel

 

Termine SPD Kreisverband

Alle Termine öffnen.

09.09.2020, 08:30 Uhr - 10:30 Uhr Fraktionsführerbesprechung Kreistag

14.09.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Wirtschaftsausschuss Kreistag

21.09.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kreisausschuss

22.09.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

29.09.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Fraktionsführerbesprechung Kreistag

30.09.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Bauausschuss Kreistag

06.10.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

08.10.2020, 08:30 Uhr - 10:30 Uhr Fraktionsführerbesprechung Kreistag

13.10.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

19.10.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kreistag

20.10.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

26.10.2020, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Bauausschuss Kreistag - Bereisung

27.10.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

03.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

09.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Umweltausschus Kreistag - HH

10.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

12.11.2020, 08:30 Uhr - 10:30 Uhr Fraktionsführerbesprechung Kreistag

16.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kreisausschuss

17.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

17.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Jugendhilfeausschuss Kreistag - HH

23.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Bauausschuss Kreistag - HH

24.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Rechnungsprüfungsausschuss Kreistag

30.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Wirtschaftsausschuss Kreistag

01.12.2020, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr Fraktionsführerbesprechung Kreistag

07.12.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kreisausschuss

14.12.2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr Kreistag

Alle Termine

 

Nachrichten von WebSozi News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

30.07.2020 08:13 Bernhard Daldrup zur Unterstützung von Kommunen
Der Bund hat nicht erst mit dem Kommunalpaket als Antwort auf die Corona-Krise den Kommunen massiv geholfen. Bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich die Bundesregierung mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion ausgesprochen kommunalfreundlich verhalten. Dies bestätigt die Antwort der Bundesregierung auf eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE Grünen über „Die finanzielle Situation der Kommunen

Ein Service von info.websozis.de